maskme_home_logo

Zu viele Webaccounts und Spam? – Mit MaskMe anonym anmelden und Spam regulieren

Als Blogger probiere ich täglich eine Menge verschiedenster Online-Dienste aus, hinterlasse hier oft meine Email-Adresse oder andere Daten und nutze nur wenige der ausprobierten Dienste dann auch wirklich längerfristig. Was bleibt ist meine Mailadresse bei den Diensten und oft auch noch Monate später Emails bei denen ich mich oft frage: „Was für eine Webseite war das jetzt nochmal genau?“ Den Gedanken jedem neuen Dienst eine eigene Mailadresse zuzuteilen um später … Weiterlesen →

How do they make money?

Kunde oder Ware? – Das sind die Geschäftsmodelle bekannter Online-Dienste

Bei fast allen kostenlosen Online-Diensten gilt: Wer nicht zahlt ist nicht der Kunde sondern die Ware! Auch wenn man sich oftmals dieser Tatsache bewusst ist, nicht immer weiß man auf welche Art und Weise und vorallem wie profitabel, sich verschiedenste Online-Dienste finanzieren. Denn klar ist, jeder Online-Dienst braucht auf kurz oder lang ein anständiges Finanzierungsmodell wenn er es nicht darauf anlegt möglichst schnell entweder aufgekauft zu werden oder wieder im … Weiterlesen →

2012-08-13_14h46_33

Terms of Service; Didn’t read – AGBs bekannter Internetportale übersichtlich zusammengefasst

Die Sache mit den AGBs ist schon seit ich denken und einen PC bedienen kann immer wieder die selbe: Egal ob man ein Programm installiert oder sich irgendwo im Internet anmeldet auf das Lesen der AGBs verzichte ich, wie die meisten von euch vermutlich auch, in den meisten Fällen, weil allein schon der Anblick des dazugehörigen Scrollbalkens einem die Motivation verhagelt. Das mittlerweile obligatorische Häckchen vor dem “ich habe die … Weiterlesen →

2012-05-06 12h11_06

skunkit – Plattformübergreifender Messenger mit Fokus auf Datenschutz

Datenschutz ist ja bei mir im Blog auch hin und wieder ein Thema, und dementsprechend hellhörig wurde ich als mich vor kurzem Simon und Lukas von skunkit per Mail über ihr gerade in der Entwicklung befindlichen Projekt informierten. Skunkit heißt dieses und soll ein plattformübergreifender Messenger mit einem ganz klaren Ziel werden: So wenig Daten wie möglich zu sammeln. Möglichst wenig Daten sammeln – besondes beim Login Dieses Ziel wird … Weiterlesen →

2011-02-26-13h04_40-88x88

Vorratsdatenspeicherung ganz konkret

Immer wieder wird diskutiert ob dir Vorratsdatenspeicherung der Handyverbindungen notwendig ist. Dabei ist man sich meist garnicht darüber im klaren was die Vorratsdatenspeicherung eigentlich für jeden von uns bedeutet. Der Grünenpolitiker Malte Spitz hat deshalb bei seinen Mobilfunkanbieter auf Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verklagt. Nachdem das Bundesverfassungsgericht zum 2.März dann die Löschung aller Daten anordnete kam es zu schnell zu einer außergerichtlichen Einigung und die Daten der … Weiterlesen →

Dies und das löschen: Facebooks versteckte Seiten

Beim sammeln von Daten ist Facebook immer ganz fleißig, aber wenn es darum geht die Daten wieder zu löschen sind die Seiten dafür entweder nicht vorhanden oder gut versteckt. Ich habe mich in die letzten Ecken von Facebook begeben um zwei Seiten zu finden, die das Löschen einiger oder aller Daten ermöglichen: Freundefinder: Mein Email-Adressbuch von Facebooks Servern löschen Wer den Freundefinder auf Facebook verwendet, gibt Facebook nicht nur seine … Weiterlesen →

Sicher im Netz & Google!?!

Sich vor Google verstecken – mit Google Sharing

Dass Google gerne Daten sammelt ist kein Geheimnis. Wie man sich dagegen wehrt schon eher. Einer von tausend Wegen die Datensammelwut einzuschränken ist das Deaktivieren von Cookies, ein anderer das Verstecken der IP indem man Anfragen über einen Proxy-Server leitet. Googlesharing.net bietet diesen Service ganz einfach als Addon für den Firefox an. Allerdings leitet das Addon nicht wie die meisten anderen Proxy-Services (mit deren Hilfe viel illegales getrieben wird) alle … Weiterlesen →

Nach der Google Toilet kommt was? Google Home View!

Nachdem ich hier schon einmal die Google Toilet vorgestellt habe, kann man sich bei Google bald auch noch das passende Zimmer zur Toilet ansehen. Martin Sonneborn vom ZDF hat für die heute-Show bei deutschen Haushalten mal ganz freundlich nachgefragt, ob er nicht das innere des Hauses für Google “Home View”, eine Street View Erweiterung, abfotografieren dürfe. Und er wurde eingelassen. Manchmal packen mich echt Zweifel, ob manchen Leuten in Deutschland … Weiterlesen →